Ein Plan ist ein Plan ist ein Plan...

... und es kommt immer anders als Du denkst (Zugabe 1)


Corona oder auch Covid 19 - und wie geht es weiter

Können wir irgendwann zu dem Leben zurückkehren, was wir noch vor 6 Monaten geführt haben? Und wenn ja, wann wird das sein? Verharren wir in Schockstarre und warten darauf, dass es möglichst schnell vorbei geht? Oder machen wir uns auf den Weg und suchen Alternativen? Hier sind wir alle sehr verschiedene Menschen... Manchen von uns machen Veränderungen Angst und Sorge, Andere begegnen ihnen skeptisch und vorsichtig und wieder Andere freuen sich und sehen darin eine Chance für persönliche Entwicklung und Wachstum.

In vielen Fällen, nicht in allen, begrüße ich Veränderungen in meinem Leben und probiere gerne neue Dinge aus. So hat mir die aktuelle Situation noch mal Antrieb gegeben, mit neuen Formaten zu experimentieren. Demnächst mehr dazu, ihr dürft gespannt sein... Manchmal bin ich von mir selbst überrascht, wie gut etwas funktioniert und machmal fordert es mich heraus. Dann brauche ich Durchhaltevermögen Geduld und Mut um weiter zu machen. Auch bei mir schleicht sich manchmal die Frage ein: kann ich das, bin ich gut genug dafür? All diese Selbstzweifel kommen zwischendurch in mir hoch, die du vielleicht, in der ein oder anderen Situation, auch kennst.

Und wenn diese Selbstzweifel und Fragen kommen, kann ich mich auf das, was ich schon immer getan habe zurückziehen oder mutig weiter gehen. Und so ist es auch in der aktuellen Zeit. Du kannst versuchen, möglichst viel von dem zu tun, was du schon immer getan hast oder du sucht nach neuen Wegen und Lösungen.


Daher möchte ich Dir den ersten, von 3 ergänzenden Resilienzfaktoren hier vorstellen:

Veränderungsbereitschaft


Also die Bereitschaft, Veränderungen zu akzeptieren oder sie zu Begrüßen und darauf zu reagieren. Wie aufgeschlossen bist du für Neues? Was passiert in dir, wenn sich Veränderungen ankündigen? Wie ist es um deine Lust auf Veränderungen bestellt und wie groß ist deine Neugierde? Wie sehr liebst du Routinen und bekannte Muster?

Wie du deine Veränderungsbereitschaft trainieren kannst, im Großen, wie im Kleinen? Hier ein paar Experimente zum ausprobieren:

  • schaue auf die Routinen in deinem Alltag und beginne damit, kleine Dinge anders zu machen, so dass es jedoch weiterhin gut für dich ist

  • beginne vielleicht damit, die Reihenfolge zu verändern, in der du bisher Dinge getan hast

  • suche dir z.B. neue und andere Wege zu deiner Arbeit, oder wo auch immer du regelmäßig unterwegs bist und gehe diesen Weg mit offenen Augen und Ohren

  • trage ein Kleidungsstück in einer Farbe, die du bisher gar nicht oder selten getragen hast und lass dich überraschen

  • und wenn es ein wenig herausfordernden sein soll, überlege dir, was du schon immer mal ausprobieren wolltest und starte damit, ein neues Hobby, ein Traum, der gelebt werde möchte, was aus immer...

  • oder schaue dir an, wo du dir Veränderung in deinem Leben wünscht, suche dir verschieden Alternativen und probiere sie aus

  • bei allem was du ausprobierst, sei mutig und habe nicht den Anspruch perfekt zu sein

Und wenn du Lust hast, schreib mir doch, ob du was ausprobiert hast, wie es dir damit geht oder ganz allgemein, wie du die ZieleZauberPost findest oder über welche Themen du gerne etwas lesen möchtest. Ich freue mich immer über deine Rückmeldungen!



bis dahin... herzlich Grüße, bleib achtsam und gesund

Britta Hülder

Britta Hülder  |  0234-8595180  |  Karolinenstr. 93  |  44793 Bochum

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

© 2020 Britta Hülder  ZieleZauber