19 Ein Plan ist ein Plan ist ein Plan...

... und es geht weiter


weiterhin Lockdown, weiterhin Einschränkungen, weiterhin Homeoffice und alles andere, was sonst noch dazu gehört.


Und deshalb oder auch gerade jetzt, den Blick auf das Positive richten, auf das was geht, was wir trotz Corona können und dürfen. Kreativ sein und Neues ausprobieren.

Schauen, wo wir helfen und unterstützen können, wo wir dafür sorgen können, dass es uns und anderen ein klein wenig besser geht, das wir und andere ein klein wenig glücklicher sein können.

Unsere Energie geht dahin, wo unsere Aufmerksamkeit hingeht. Mir hilft es gerade sehr, meine Aufmerksamkeit, dahin zu lenken, wo ich mich wohl fühle, wo es mir gut geht. Die Energie dahin zu geben, was mir gut tut, was mir Freude und Spaß bereitet, was sich leicht anfühlt. Aufmerksam zu sein, wo ich mir und anderen das Leben leichter und schöner machen kann, wo ich etwas beitragen kann. Mich auf das besinnen, was mir gut tut, und auf das, was ich gut kann, was mich auszeichnet. Und auch die kleinen Dinge in meinem Alltag wahrnehmen, die Dinge, die gut sind, wo es gut läuft, die mir Freude bereiten. Und nicht zuletzt, all das wertschätzen und dankbar dafür sein, für die Fülle und für die wunderbaren Menschen in meinem Leben.


Ich lade dich hiermit herzlich ein, lenke deine Aufmerksamkeit und damit auch deine Energie auf all das, was dein Leben und das Leben der Anderen bereichert, schöner und leichter macht. Und wenn dir das schwer fällt, was im Moment gar nicht so ungewöhnlich ist, dann fange an, mit den kleinen Dingen, mit den Dingen, die wir häufig als selbstverständlich erachten. Fange an mit der leckeren, warmen Tasse Tee oder Kaffe am Morgen. Nimm dir Zeit dafür und sei dir bewusst wie diese eine Tasse Tee oder Kaffe dein Leben bereichert und verschönert. Und so wirst du bestimmt immer mal wieder am Tag Dinge, Situationen oder Begegnungen haben, die dein Leben und auch das Leben deiner Mitmenschen, schöner und leichter machen. Schreibe dir auf, was all diese kleinen Dinge sind und vielleicht gibt es auch so richtig große tolle Dinge, Situationen und Begegnungen. Und wenn du nicht schreiben magst, dann sprich mit anderen darüber oder suche dir andere Wege all das zu teilen. Denn schon darüber sprechen, es aufschreiben und mit anderen teilen, lenkt unsere Aufmerksamkeit und damit auch unsere Energie.


Und wenn du in diesem Prozess feststeckst, suche dir Unterstützung. Sprich mit einer Freundin / einem Freund darüber, wende dich an eine Beratungsstelle oder buche dir ein Coaching mit mir.


Wenn du magst, schreib mir doch, ob du was es gerade alles schönes in deinem Leben gibt, wie es dir damit geht oder ganz allgemein, über welche Themen du gerne etwas lesen möchtest. Ich freue mich immer über deine Rückmeldungen!




bis dahin... herzliche Grüße, bleib achtsam und gesund

Britta Hülder