Ein Plan ist ein Plan ist ein Plan...

... und es kommt immer anders als Du denkst (3)


Corona oder auch Covid 19 - und vielleicht ein Ende in Sicht!?

Es verändert sich, das Leben und das was wir aktuell tun können und dürfen. Museen, Zoos, Spielplätze, alles darf mit kleinen Einschränkungen wieder genutzt werden, auch der Besuch beim Friseur ist wieder möglich.

Und doch gibt es noch viele Fragezeichen. Wird es weitere "Lockerungen" geben? Werden wir zunehmend mehr Normalität bekommen und wie wird diese Normalität aussehen? Oder müssen wir im schlimmsten Fall wieder einen Schritt zurück gehen?

Und all diese Entscheidungen werden für uns getroffen. Wir können hier nicht mitentscheiden. Ich kann nicht darüber entscheiden, ob ein Workshop stattfindet oder nicht, ob ich wieder ein Coaching ohne technische Hilfsmittel anbieten kann oder ob ich wie geplant meine Urlaub in England verbringe. Das alles und noch viel mehr, wird gerade für mich entschieden.

Bestimmt habt ihr ähnliche Situationen - am Arbeitsplatz, in der Familie oder auch im Supermarkt - doch wie geht ihr damit um?

Nun möchte ich den dritten der 7 Resilienzfaktoren vorstellen: Selbstwirksamkeit

Ich kann mich in dieser Situation verkriechen und denken, die Welt und das Leben sind schlecht zu mir. Mich trifft die Situation bestimmt besonders hart. Ich kann nichts tun - denn die Umstände zwingen mich dazu untätig zu sein. Doch hilft mir diese Haltung? Geht es mir besser, wenn ich ständig so denke? Ich glaube nicht!

Was mir hilft, ist darauf zu vertrauen, was ich kann, was meine Fähigkeiten sind, dass ich neue Dinge erfolgreich lernen kann. Und für mich selbst zu sorgen - zu wissen, was mir gut tut, wo meine Grenzen sind und wie meine Bedürfnisse sind. Ausserdem hilft mir die tiefe Überzeugung etwas bewirken zu können (im Großen wie im Kleinen), dass ich etwas anstossen kann und in Gang bringen kann, sowohl für mich selbst als auch für andere.

Das hört sich nun leider oft viel einfacher an als es ist. Ich möchte Euch einladen, etwas auszuprobieren, was euch dabei vielleicht unterstützt:

  • schreibt euch eine Liste mit all euren Fähigkeiten und all den tollen Dingen, die ihr könnt. Ergänzt diese Liste immer dann, wenn euch zusätzlich etwas einfällt oder ihr etwas neu gelernt habt

  • fragt liebe Menschen um euch herum, welche Fähigkeiten sie bei euch sehen und schreibt auch das auf eure Liste

  • erinnert euch an schwierige Situationen in der Vergangenheit, die ihr gemeistert habt und an das, was euch dabei unterstützt hat, welche Fähigkeiten waren z.B. hilfreich

  • wenn euch keine Situationen einfallen, schaut bei anderen Menschen (oder fragt sie), wie sie Schwierigkeiten gemeistert haben und welche Fähigkeiten hilfreich waren

  • überlegt euch jeden Abend, was ihr am Tag schon gut hinbekommen habt, welche Situation ihr gut gemeistert habt und bei welcher Gelegenheit ihr eure Stärken und Fähigkeiten eingesetzt habt. Und wenn ihr mögt, dann schreibt es euch auf.

All das sind wundervolle und wertvolle Ressourcen, die in euch lebendig sind und euch unterstützen. Macht sie euch immer wieder mal bewusst.

Und wenn ihr Lust habt, schreibt mir doch, ob ihr was ausprobiert habt, wie es euch damit geht oder ganz allgemein, wie ihr die ZieleZauberPost findet oder welche Themen euch interessieren. Ich freue mich immer über Rückmeldungen!

bis dahin... herzlich Grüße, bleib achtsam und gesund

Britta Hülder










Britta Hülder  |  0234-8595180  |  Karolinenstr. 93  |  44793 Bochum

© 2020 Britta Hülder  ZieleZauber

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram