41 Ein Plan ist ein Plan ist ein Plan...

... und es geht weiter

Raum für Wünsche und Träume, so vieles ist möglich. Hast du auch Wünsche und Träume? Wie sehen sie aus? Wie stellst du dir dein Traumleben vor?

Ich habe eine Menge davon, mache davon sind so richtig groß, andere eher klein. Für alle gilt: es sollen nicht nur Wünsche und Träume bleiben! Träume und Wünsche zu verwirklichen gibt meinem Leben Sinn und auch Ordnung. Sie sind ein Hinweis darauf, was in meinem Leben wichtig und wesentlich ist und wofür ich mich stark machen möchte. Dabei ist mein Motto: jetzt ist die richtige Zeit, meine Träume und Wünsche zu verwirklichen, auf später verschieben ist keine Option.

Doch das bedeutet häufig auch, mein sicheres Fahrwasser zu verlassen, Energie aufbringen und mutig sein. Für mich ist es oft ein Abenteuer voller Überraschungen, ein Weg, auf dem ich viel Neues lerne, auf dem ich neue, andere Seiten an mir entdecke. Häufig geht damit eine Veränderung einher. Und wie so oft bei Veränderungen, kommen mir auf dem Weg dahin Zweifel, ob es wirklich der richtige Weg ist. Ich Frage mich, ob ich die richtige Wahl getroffen habe, ob ich mich nicht überschätzt habe. Manchmal frage ich mich auch, ob ich mir diese Träume und Wünsche wirklich erfüllen darf. Ob ich nicht besser mit dem zufrieden bin, was ich habe.

Ganz wichtig ist mir dabei, es darf sich leicht anfühlen und Spaß machen. Fühlt es sich schwer und anstrengend an, ist es vielleicht nicht wirklich mein Traum, mein Wunsch.


Wenn ich jedoch meine Träume nicht in die Tat umsetzen würde, wäre mein Leben um viele wundervolle Momente ärmer, hätte ich viele Erfahrungen nicht gemacht, wäre ich heute ein anderer Mensch. Ich hätte manche Reise nicht gemacht, manche Aus- und Weiterbildungen nicht besucht und aktuell hätte ich keinen Hund.


Was mir immer wieder hilft, meine Träume und Wünsche zu leben? Ein paar Ideen dazu teile ich hier gerne mit dir:

  • ich erlaube mir zu träumen

  • die Verwirklichung meines Traums hat Priorität, jeden Tag und konsequent

  • ich suche mir Unterstützung

  • ich bin mutig und vertraue auf mich

  • ich strukturiere meinen Weg und plane Puffer für Unvorhergesehenes ein

  • ich versuche geduldig und beharrlich zu sein

  • ich erinnere mich daran, dass ich nie zu alt bin, meine Träume zu leben

  • ich denke daran, was passiert, wenn ich es nicht tue

  • ganz wichtig: ich starte!

wenn du in einem Prozess feststeckst, suche dir Unterstützung. Sprich mit einer Freundin / einem Freund darüber, wende dich an eine Beratungsstelle oder buche dir ein Coaching mit mir.


Wenn du magst, schreib mir doch, welche Träume Du dir schon erfüllt hast oder noch erfüllen möchtest. Ich bin sehr neugierig und freue mich immer über deine Rückmeldungen!

bis dahin... herzliche Grüße, bleib achtsam und gesund

Britta Hülder