38 Ein Plan ist ein Plan ist ein Plan...

... und es geht weiter

Die letzten zwei Wochen habe ich noch einmal Urlaub gemacht, durchschnaufen, Batterien aufladen, erholen und entspannen. Und ich habe es sehr genossen, es hat sich einfach großartig angefühlt.


Urlaub an sich ist ja schon Luxus, aber das Besondere für mich daran ist, ich kann meine Zeit absolut selbstbestimmt gestalten. Niemand sagt mir, wann ich wo zu sein habe, ich entscheide selber. Und ich kann spontan sein, mich nach meinen eigenen Bedürfnissen richten, lange schlafen oder früh aufstehen - ich entscheide. Und selbst wenn ich mir am Abend vorgenommen habe früh aufzustehen, hatte ich die Freiheit, mich am Morgen noch einmal neu zu entscheiden. Einfach mal keine Pläne machen! Das hat sich für mich nach echtem Luxus angefühlt. Es macht es mir einfacher im Hier und Jetzt zu sein. Es gibt mir ein Gefühl von Freiheit.


Doch kann ich dieses Gefühl der Freiheit und Selbstbestimmheit nur im Urlaub erleben? Und warum brauche ich Urlaub um meinen Akku aufzuladen? Ist es nicht möglich auch in meinem Alltag den Akku aufzuladen? Oder noch viel besser: wie kann ich dafür sorgen, dass sich mein Akku erst gar nicht entleert?

Vielleicht kennst du das, sich von einem Urlaub in den nächsten retten, damit du nach dem Urlaub wieder losrennen kann bis zur neuen Erschöpfung? Ständig mit dem Gedanken im Kopf, ich muss noch ... erledigen.


Wie ich dafür sorge, dass mein Akku möglichst gut aufgeladen ist? Ein paar Ideen dazu teile ich hier gerne mit dir:

  • alle Übungen zur Achtsamkeit helfen mir

  • meditieren unterstützt mich

  • Pausen direkt in meinen Tag einplanen

  • Zeiten einplanen, für die ich kein festes ToDo habe, so dass Raum für meine Bedürfnisse und auch Spontanität bleibt

  • ggfs. auch mal eine Verabredung / einen Termin absagen

  • Klarheit darüber haben, was mir wirklich wichtig ist, was ich gerne tue, was mir Spaß macht und diese Dinge zuerst tun

  • mich immer wieder fragen, was ist gerade jetzt, in diesem Augenblick mein Bedürfnis und wie kann ich es mir erfüllen

  • innehalten und atmen

  • mich zurücklehnen und 5 Minuten an eine schöne Situation, den letzten Urlaub denken

  • raus in die Natur gehen

  • das Büro in den Garten verlegen und die Sonne während der Arbeiten genießen

  • atmen hilft immer

wenn du in einem Prozess feststeckst, suche dir Unterstützung. Sprich mit einer Freundin / einem Freund darüber, wende dich an eine Beratungsstelle oder buche dir ein Coaching mit mir.


Wenn du magst, schreib mir doch, wie du es schaffst, deinen Akku aufzuladen. Oder wie du dafür sorgst, dass dein Akku aufgeladen bleibt. Ich bin sehr neugierig und freue mich immer über deine Rückmeldungen!

bis dahin... herzliche Grüße, bleib achtsam und gesund

Britta Hülder